Genusswandern auf Kythira       Ostern

Samstag

Blick vom Burgberg Monemvasia auf den Ort MonemvasiaAbholung vom Flughafen Athen (bitte Flüge nach Absprache mit mir buchen!) 
In gemütlicher Fahrt geht es über Korinth und Sparta nach Monemvasia. Dort erwartet uns Maria in ihrer Taverne mit typisch griechischem Essen. Übernachtet wird im Hotel von Monemvasia direkt am Strand.

Sonntag

Wir wandern auf den Burgberg Monemvasia und besichtigen diese UNESCO-Welterbestätte. Auch das byzantinische Städtchen Monemvasia selbst ist entzückend.

Montag

Bucht bei Avlemonas – ideal für den ersten Badestopp!Fahrt nach Neapoli, von wo wir mit dem Schiff auf Kythira übersetzen – wo die Liebesgöttin Aphrodite aus dem Meeresschaum geboren wurde. Wie sich dieser anfühlt testen wir bei einem ersten Badestopp (Avlemonas). Danach erkunden wir die mythische Umgebung von Skandia (Helenas Bad), genießen in dem kleinen Ort ein Abendessen und beschließen den Tag mit der Ankunft in Kapsali, wo wir die kommenden Tage verbringen.

Dienstag bis Donnerstag

Blick auf eine Schlucht, Reste eines alten Gemäuers; Mühlenpfad, KythiraBei frühsommerlichen  Temperaturen wandern wir genüsslich an der bezaubernden Küste und im reizvollen Inneren der weitgehend unbekannten südgriechischen Insel Kythira.

Auf Traumpfaden, fast immer mit Meerblick, finden wir einsame Strände, die zum Verweilen und Baden einladen. Wir durchwandern eindrucksvolle  Mühlenpfad, KythiraSchluchten und malerische Ruinen-Dörfer. Wir staunen über den Mühlenpfad mit sprudelndem Bächlein und alten Mühlen und folgen den Spuren der Minoer, die vor 4.000 Jahren die Insel von Kreta aus besiedelten. Blumenpracht und Kräuterduft begleiten uns auf all unseren Wegen.

Für die Übernachtung habe ich gemütliche Apartments organisiert – zwei Gehminuten von der Strandpromenade von Kapsali. Unsere Tagen beginnen wir mit einem Frühstück direkt am Strand von Kapsali im der Taverne von Dimitrios. „The Goldfish“, die Taverne von Dimitrios in Kapsali, KythiraMittags gibt’s eine Jause an lauschigen Plätzen im Schatten von Olivenbäumen oder an einem der herrlichen, einsamen Strände. Und abends genießen wir in urigen Tavernen ursprüngliche griechische Gastfreundschaft und mit Liebe zubereitetes, landestypisches Essen.

Freitag

Nach einem gemütlichen Abschiedsfrühstück und ganz dem entspannten Genießen und ausgiebigen Badefreuden am Strand von Kapsali gewidmeten Stunden Schriftzug „Enjoy Life“ in Gold auf einem in Grün gestrichenen Tisch. „The Goldfish“, Dimitrios Taverne in Kapsali, Kythirafahren wir über Diakofti mit der Fähre zurück nach Neapoli (Schiff) und weiter nach Monemvasia. Dort verwöhnt uns Maria noch einmal mit ihren Kochkünsten, übernachtet wird wieder im Hotel.

Samstag …

…. bringe ich euch zurück zum Flughafen Athen.

Termine 2022:

Samstag, 9. April, bis Samstag, 16. April

Preise, Verlängerungsmöglichkeiten und eventuelle weitere Termine auf Anfrage 

Gundi Veleba
+43 6644506182
E-Mail: gundi.veleba@sbg.at